Jetzt
anfragen
Off-Road Reisen & Automobil Veranstaltungen

4x4 Höhepunkte

auf Gebirgspisten zur Côte d’Azur

Noch Plätze frei
experience offroad reisen reiseziele route alpina explorer 08

25.07 - 31.07.2022

Offroad Reise Alpen 4x4

Alpina Explorer

Direkt vor unserer Haustür liegt eine der schönsten und vielfältigsten Naturlandschaften der Erde. Teilnahme auch mit SUVs möglich.

Auf möglichst kleinen und abenteuerlichen Strecken erkunden wir die abenteuerlichsten Strecken der Westalpen in einem weiten Bogen vom Piemont durch die Seealpen bis zu den schroffen Gipfeln der Westalpen.  

Unsere Offroad Reise nutzt wir jahrhundertealte Handelswege und historische Militärstraßen. Wir erleben die lebendigen Kulturen des Alpenraumes, genießen die beeindruckenden Landschaften und die vielfältigen lokalen kulinarischen Spezialitäten. Auf abenteuerlichen 4x4 Routen entdecken wir Naturwunder und stellen uns auf unbefestigten Bergpisten und beim Erklimmen der höchsten anfahrbaren Punkte der Alpen den fahrerischen Herausforderungen.

Auf dieser 4x4 Tour entdecken wir den Facettenreichtum dieses Traumziel vor unserer Haustür. Wir starten stilecht auf einer Burg im Piemont – am Fuß der Berge. Über Hochtäler und erste geschotterte Kammstraßen auf über 2000m Höhe gelangt unsere Offroad-Tour in den Süden des Alpenkamms. Auf einer ausgedehnten Rundfahrt auf historischen Militärpisten erkunden wir die beeindruckenden Festungsanlagen, die ausgesetzte Assieta-Kammstraße und weitere Offroad- Strecken. 

In den nächsten Tagen folgen wir mit unseren Geländewagen den abwechslungsreichen Tracks der Seealpen und weiter hinauf in den Norden. Über den höchsten Straßenpass der Alpen gelangen wir zu den abenteuerlichen Bergpisten im italienisch-französischen Grenzgebiet. Unsere Guides führen die Offroad-Tour entlang der spektakulärsten Strecken der Westalpen bis hinauf an die 3.000er Grenze. Eng eingeschnittene Täler wechseln ab mit aussichtsreichen Hochebenen und anspruchsvollen Bergpassagen. Die Übernachtungen in unseren ausgewählten, regionaltypischen Hotels sind eine wohltuende Pause nach den erlebnisreichen Tagen auf den spektakulären 4x4 Strecken im Gebirge. Auch der kulinarische Genuss kommt selbstverständlich nicht zu kurz – schon bei den Picknick-Pausen servieren unsere Guides lokale Spezialitäten und am Abend tauchen wir in die Tradition der regionalen Küche ein.

Startpunkt der Tour ist in einer Burg in der Nähe von Cuneo, der Endpunkt bei der Stadt Susa im Aosta Tal. Die Teilnahme ist auch mit SUVs und 4x4 Vans möglich, unsere Guides empfehlen Alternativrouten falls notwendig.

 

Als Offroad Veranstalter sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und verhalten wir uns in den von uns bereisten Natur- und Kulturräume rücksichtsvoll. Für die von uns veranstalteten 4x4 Touren nehmen wir an einem zertifizierten CO₂ Kompensationsprogramm teil.

experience offroad reisen reiseziele alpen explorer gallerie 15 experience offroad reisen reiseziele alpen explorer gallerie 13

Highlights der Alpen

  • die schönsten 4x4 Abenteuer-Routen durch die Alpen
  • unzählige Alpenpässe und wilde Gebirgslandschaften
  • Unterkunft in stilvollen Hotels mit guten Restaurants
  • Erkundungsfahrt auf Nebenstrecken und 4x4 Pfaden entlang des Alpenhauptkamms
  • Historische Verbindungsrouten, Off-Road Touren und Militärstrecken
  • Mehrere Pässe und Aussichtspunkte bis fast 3000 m
  • Mittagsvesper mit Spezialitäten aus der Region

DEINE REISE AUF
EINEM BLICK

REISEPREIS PRO PERSON

1.880 €


REISEPREIS PRO PERSON

Reisedauer

7 Tage


Reisedauer

Fahrzeug

Eigener 4x4


Fahrzeug

Reiseverlauf Alpina Explorer


Reiseverlauf Alpina Explorer

Off Road Schwierigkeitsgrad: 3
Strecke: ca. 1000 km

1. Tag: 

  • Anreise bis zum späten Nachmittag in ein stilvolles Hotel in einer historischen Burg am Fuß der Berge im Piemont.
  • Briefing für die 4x4 Tour und zu den Routen der nächsten Tage
  • Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag:

  • Heute tauchen wir ein in die Gebirgsstrecken der piemontesischen Alpen.
  • Auf einer Kammstraße in über 2000 m Höhe bekommen wir einen Vorgeschmack auf die Routen und die Off-Road Schwierigkeiten der nächsten Tage.
  • Wir genießen die Aussicht über die Gipfel der Südalpen und setzen die Fahrt über einen historischen Bergpass nach Frankreich fort.
  • Übernachtung in einem ehemaligen Kloster im italienisch/französischen Grenzgebiet

3. Tag: 

  • Wir brechen auf zu einer abenteuerlichen 4x4 Rundtour auf einer der spektakulärsten Gebirgsstrecke der Seealpen.
  • Auf einer historischen Versorgungsstrecke für die Festungsanlagen auf dem Gebirgskamm erreichen wir das über dem Tende Pass thronende bekannte „Fort Central“
  • Wir setzen die Fahrt auf der kühn in die Felsen gehauene Ligurische Grenzkammstraße – zurecht eines der beliebtesten Ziele von Off-Roadern in den  Südalpen fort. 
  • Auf ausgesetzter Piste kehren wir in das Royatal zu unserer Unterkunft im Kloster zurück.

4. Tag: 

  • Ein Fahrtag durch einige der beeindruckendsten Regionen der Alpen liegt vor uns.
  • Auf Schotterpisten erreichen wir den durch die Rally Monte Carlo bekannten Col de Turini.
  • Durch enge und tief eingeschnittene Schluchten fahren wir weiter nach Norden
  • Über eine wenig bekannte, herausfordernde Off-Road Piste klettert unsere Off-Road Tour Alpen hinauf zur über 2800m hoch gelegenen Cimma de la Bonette.
  • Durch unvergessliche Bergpanoramen geht es hinunter zu unserem stilvoll in einem in dem Park einer historischen Villa gelegenen Hotel im wilden Ubayetal.

5.Tag: 

  • Ein weiterer Tag mit echten alpinen 4x4 Leckerbissen erwartet uns.
  • Schon nach wenigen Kilometern beginnt unsere Bergpiste hinauf zu dem höchstgelegenen Straßentunnel Europas, dem Gipfeltunnel der ehemaligen Militärpiste am Col de Parpaillion.
  • Abfahrt mit Aussicht auf die verschneiten Gipfel der Bergriesen westlich des Durancetals.
  • Nach Überquerung der Grenze nach Italien folgen wir der berühmten Assieta Kammstraße – einer spektakulären ehemaligen Militärpiste weit oberhalb der 2000 m, eine genussreiche Off-Road Tour.
  • Übernachtung in einer gemütlichen Unterkunft in der Nähe von Susa.

6. Tag: 

  • Der letzte Tag beginnt mit einer Fahrt hinauf zum höchsten legal anfahrbaren Punkt der Alpen, dem Col de Sommeiller. Bis knapp 3.000 m zieht sich eine raue 4x4 Piste hinauf zur französischen Grenze.
  • Nach der Abfahrt vom Sommeiller erkunden wir die Jafferaustrecke. Diese Off-Road Tour ist bekannt durch den gebogenen Tunnel, mit dem das Militär einst eine Steilpassage passierbar machte.
  • Rückkehr in die Unterkunft bei Susa.

7. Tag: 

  • Individuelle Weiterreise nach dem Frühstück.

Downloads

Reiseverlauf 2022

Download Reiseverlauf 2022

Reisepreis und Leistungen

Download Reisepreis und Leistungen