Jetzt
anfragen
Off-Road Reisen & Automobil Veranstaltungen

Reise Update 05 | 2020

02. Mai 2020

Reise Update 05 | 2020 Teil 1

Home Office 

Mittlerweile sind nun knapp 2 Monate vergangen, seit sich die Welt etwas langsamer dreht, so hat man zumindest den Eindruck. Leider war es kein mexikanisches Bier das unseren Alltag überraschend erreicht und diesen massiv verändert hat.

Dabei hat das Reisejahr 2020 für uns gut angefangen. Wir waren Mitte Januar in Feuerland und Patagonien, konnten im Februar im Oman die Wahiba Sands erkunden und auf den Spuren von Wilfried Thesiger unterwegs sein. Im März starteten wir dann mit unserer Island Nordlicht Tour und zur mittlerweile legendären Namibia Rundreise. Beide Reisen standen aber schon unter dem Zeichen der Veränderung. Flüge wurden reihenweise gestrichen und das Auswärtige Amt gab eine weltweite Reisewarnung an alle aus. Für uns bedeutete das, wir mussten Flüge umbuchen und darauf hoffen das diese dann auch stattfanden. Ende März, Anfang April schaffte ich es zum Beispiel, mit einem der letzten Flugzeuge Namibia zu verlassen. 

Mittlerweile sind alle zuhause und das ist nun wirklich seltsam, als so ein Reise-freudiges Unternehmen wie wir es nun einmal sind. Wir nutzen das Home Office und planen neue und spannende Touren. Die eine oder andere neue Reise findet Ihr schon auf unserer Reiseseite. Mit LeJog 4x4 erkunden wir Großbritannien der Länge nach, auf Greenlanes und einsamen Nebenstrecken. Mit den Lost Track folgen wir abenteuerlichen Strecken durch den Balkan, außerdem haben wir einen neuen Herbsttermin für unsere Sardinien Reise festgelegt. Alle neuen Touren finden ab September statt.

Und zu guter Letzt, werden wir im Oktober Deutschland mit einer ganz neuen Free Ride Indian Summer Tour bereisen. 

Für die in Juli geplante Alpina Explorer Reise mehren sich die Anzeichen, dass wir diese – evtl. mit Änderungen am Routenverlauf – tatsächlich durchführen können und für die Herbsttouren nach Island sieht es gut aus – hier sind auch noch Plätze frei.  Auch an unseren Fernzielen arbeiten wir fleißig. Den mittlerweile erreichen uns nun immer wieder Fragen, wie die derzeitige Situation in den Ländern in Afrika und in Südamerika ist. Und was sollen wir sagen, die Lage bleibt zumindest für die nächsten 2 – 3 Monate weiterhin etwas unklar.

Unsere Partner Agenturen rund um den Globus sind trotzdem guter Dinge und senden uns gute und erfreuliche Nachrichten. Aus Chile erreicht uns z.B. die Nachricht das die Flüge zu den Osterinseln ab September/Oktober wieder geplant sind und für unsere Reise in den Süden von Chile nach Feuerland und Patagonien, bereitet man sich auch schon wieder auf die Hauptsaison vor. Für uns bedeutet das, das wir unsere Feuerland und Patagonien Tour wieder planen können, so dass wir wie geplant – im Januar 2021 wieder nach Südamerika aufbrechen werden. Auch von unseren Partnern aus Südafrika, Namibia und Botswana erhalten wir positive Nachrichten. Auch dort bereitet man sich schon intensiv auf die Zeit nach dem Shotdown vor. Auch hier sind wir sehr zuversichtlich das nicht nur die Afrika Touren in Botswana und Namibia am Ende des Jahres doch noch stattfinden können, sondern wir auch unser ausgedehntes African Adventure durch Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia und Simbabwe im nächsten Frühjahr angehen können.

Bleibt gesund und bis bald. Wir freuen uns auf gemeinsame neue Abenteuer.