Jetzt
anfragen
Off-Road Reisen & Automobil Veranstaltungen

In Golf

we Trust

10. Juli 2022

Story Telling

In Golf We Trust

Nationalitäten, Ethnien, Religionen, Machtinteressen, Historie und tradierte Positionen – die Situation auf dem Balkan ist komplex, vielschichtig, fragil, verwirrend und uneindeutig.

In einem Punkt jedoch sind sich die Menschen auf dem Balkan einig: Im unerschütterlichen Glauben an den Golf. Besonders die konservierungsmitteltropfenden Golf 2 aus den späten 80ern und frühen 90ern genießen unangefochtenes Ansehen, das an die mystische Verehrung animistischer Naturvölker grenzt. Und dies ist nicht etwa das Ergebnis einer extrem ausgeklügelten Hirnwäsche durch eine Elitetruppe von Marketingstrategen in Wolfsburg, sondern einer unerschütterliche Performance auf fast allen Wegen die eine mindestens fahrzeugbreite Passage bieten.

Oder anders gesagt: Da wo der Alpenbewohner mit seinem in Overlanderkreisen legendären und oft zitierten Panda 4x4 aufhört, blüht der Golf 2 erst richtig auf.  

Aber auch im Balkan ist die Zeit nicht stehen geblieben – immer öfter mehren sich Zeichen von Dekadenz. Der Wunsch nach Sicherheit und Komfort hat die Bewohner erfasst. In den letzten Jahren werden immer häufiger auch Golf 3 und sogar Golf 4 auf den Tracks im Hinterland gesichtet und machen dem spartanischen und zuverlässigen, ja beinahe luftgekühlt-alttestamentarischen Golf 2 das Habitat streitig.

Aber noch immer gibt es in abgelegenen Tälern und auf einsamen Hochebenen erstaunlich widerstandsfähige Populationen. Diese werden sich im Schutz dieser extremen ökologischen Nischen bestimmt noch für viele Jahre tummeln und Entdeckungsreisende in ihren gut ausgerüsteten Expeditionsmobilen zum Staunen bringen.