Jetzt
anfragen
Off-Road Reisen & Automobil Veranstaltungen

Abenteuer

Nordlicht

Keine Plätze
mehr frei
experience offroad reisen reiseziele route island nordlicht 01

15.03 - 21.03.2020

Offroad Reisen Island Nordlicht Tour

Island Nordlicht Tour

Die Vulkaninsel am Polarkreis im Spätwinter zu bereisen garantiert unvergessliche Erlebnisse und belohnt mit einmaligen Bildern. Dunkle Jahreszeit geht dem Ende zu, die Tage bieten schon fast 12 Stunden Licht.

Durch die exponierte Lage mitten im Nordatlantik sind können die Wetterbedingungen extrem und wechselhaft sein. Oft ist selbst die Ringstraße für mehrere Stunden gesperrt. Beste Bedingungen also für Abenteuerlustige um die Insel im Spiel der Naturgewalten zu umrunden. Unsere Guides wählen die jeweilige Streckenführung passend zu den jeweiligen Wetterbedingungen aus und führen die Tour sicher durch die wilden Regionen Islands.

Dein Abenteuer startet am Flughafen in Keflavik mit der Übernahme wintertauglicher robuster Geländewagen. Nach dem Briefing durch die Tourguides geht es entlang der Küste Richtung Norden. Während der kommenden Tage führt die Route zunächst über die Pässe und Hochebenen Nordislands, wir über die einsame Ostküste nach Süden fahren. Den Süd-Westen Islands erkundest du mit unseren Guides auf Nebenstrecken – 4x4 Spaß ist dabei garantiert. Wir übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Gasthäusern und Hotels. Abends tauchen wir ein in die kulinarischen Genüsse aus frischen lokalen Zutaten. Mit etwas Glück klingen die Tage mit dem Beobachten des faszinierenden Polarlichts aus.

Deine Reise
auf einem Blick

REISEPREIS PRO PERSON

2.490 €


REISEPREIS PRO PERSON

REISEDAUER

7 Tage


REISEDAUER

Fahrzeug

Miet 4x4


Fahrzeug

experience offroad reisen reiseziele island nordlicht tour 01

Highlights Island Nordlicht

  • Island mit seinem extremen Wetterbedingungen im Winter erfahren
  • Unvergessliche Lichtstimmungen und Landschaftseindrücke
  • Besuch der wichtigsten Natursehenswürdigkeiten der Insel 
  • Übernachtung in ausgewählten, gemütlichen Unterkünften 
  • Abendessen mit typisch isländischen Spezialitäten

Reiseverlauf Island Nordlicht


Reiseverlauf Island Nordlicht

1. Tag:

  • Treffen in einer gemütlichen Unterkunft in der Nähe des berühmten Geysirs am Abend.
  • Vor dem Treffen ist Zeit den Geysir und den Wasserfall Gullfoss zu besichtigen.
  • Briefing zu den Strecken der nächsten Tage durch die Reiseleiter.
  • Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag:

  • Nach dem Frühstück geht es fast direkt ab unserem Hotel auf einer wenig befahrenen Piste nach Norden.
  • Wir umrunden das Vulkangebirge Kerlingarfjöll, hier brodeln und spucken kleine Schlammvulkane in der durch die Mineralien bunt gefärbten Landschaft.
  • Am Nachmittag folgen wir der Kjölur Hochlandpiste nach Norden.
  • Übernachtung in einer Berghütte mit eigener heißer Quelle mitten im Hochland.

3. Tag:

  • Am Vormittag durchqueren wir auf Pisten das nördliche Hochland und Erreichen Akureyri durch ein tief eingeschnittenes Tal.
  • Nach einem Stadtbummel durch die „Hauptstadt des Nordens“ geht es weiter zum Kratersee Myvatn.
  • Hier können die Lavaskulpturen und das Solfatarengebiet besichtigt werden.
  • Übernachtung in einem Hotel in der Myvatn Region.

4. Tag:

  • Früher Aufbruch zu einem langen Fahrtag durch das einsamste Gebiet des Hochlandes. In diesem Gebiet liegt die Lavaspalte des in 2014 ausgebrochenen Bardarbunga Vulkans.
  • Zunächst passieren wir den majestätischen Tafelberg Herdurbreid und das Vulkangebiet an der Askja.
  • Über schwarze Sandpisten und ausgedehnte Schwemmebenen führt der Gesavatnaleid, die höchstgelegene Piste Islands, nach Westen.
  • Am späten Nachmittag erreichen wir die berühmte Spregisandurpiste und fahren zu einer Gebirgsstation im Hochland.

5. Tag:

  • Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Wassers – unzählige Flussdurchfahrten liegen vor uns.
  • Unser erstes Ziel sind jedoch die heißen Quellen von Landmannarlaugar.
  • Durch spektakulär gefärbte Vulkanlandschaft fahren wir nach Osten.
  • Weiterfahrt auf anspruchsvollen wenig befahrenen Pisten im südlichen Hochland.
  • Eine der landschaftlich schönsten Strecken Islands bildet den Abschluss dieses Tages.
  • Übernachtung in einem Guesthouse am Rand des Hochlandes.

6. Tag:

  • Heute tauchen wir ein in die Welt der Gletscher im südlichen Hochland.
  • Immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke auf die Eisriesen und die ursprüngliche Naturlandschaft.
  • Aber auch fahrerisch bietet die heutige Etappe mit anspruchsvollen Wasserdurchfahrten einige Herausforderungen.
  • Übernachtung in einem Hotel im Süden Islands.

7. Tag:

  • Der Tag steht ganz im Zeichen von engen und anspruchsvollen Gebirgspisten in atemberaubender Landschaft.
  • Tiefe Flussdurchfahrten wechseln mit schlammigen und ausgefahrenen Passagen, hier sind sowohl die Fahrer als auch die Traktionssysteme der Fahrzeuge gefragt.
  • Die Auffahrt zum Hekla–Sattel ist ein fahrerischer Leckerbissen und bietet bei klarer Sicht kilometerweite Aussicht über das Hochland. Ein krönender Abschluss für einen unvergesslichen Tag.
  • Unterkunft und Abschlussabend in dem Hotel im Süden Islands.

8. Tag:

  • Nach dem Frühstück individuelle Weiterreise.

Downloads

Reisepreis und Leistungen

Download Reisepreis und Leistungen