Jetzt
anfragen
Off-Road Reisen & Automobil Veranstaltungen

Ein Schmelztiegel

der Kulturen

Noch Plätze frei
experience offroad reisen reiseziele route georgien 01 v2

04.06 - 10.06.2023

Offroad Reisen Georgien 4x4

Georgien

Entdeckungsreise in ein wenig bekanntes Land – dem Tor zum Orient. Seit Jahrhunderten ist Georgien ein Schmelztiegel der Kulturen, Religionen und Ideologien. Eine Vielzahl verschiedenster Landschaftsformen prägen das Land – von den vergletscherten Gipfeln des Kaukasus bis zu den beinahe tropischen Küsten und von ausgedehnten Steppen bis in fruchtbare Täler ist es oft nur eine Tagesreise.

Unsere Georgientour ist jedoch nicht nur kulturell ein ganz besonderer Leckerbissen. Georgien ist ein einzigartiges Offroad-Paradies, eine Vielzahl von Pisten und Saumpfaden durchziehen die wilden Landschaften dieses vorderasiatischen Landes.

Mit bewährten 4×4 Mietgeländewagen sind wir zur Erkundung dieses weitgehend unbekannten Landes am Rande Europas unterwegs. Hier vereint sich souveräne 4x4-Perfomance mit Fahrspaß, der noch lange nach Rückkehr ein dickes Grinsen ins Gesicht zaubert.

Unsere Tour startet in Tiflis und führt über die antike Hauptstadt Georgiens auf anspruchsvollen Offroad-Strecken hinauf ins Kaukasus-Gebirge. Auf dem Weg von Kvemo Alvani zum Tushet Nationalpark führt die erste Etappe vorbei an ursprünglichen Ortschaften bis Omalo. Die bereitgestellten 4x4 Fahrzeuge bieten die nötige Sicherheit die Serpentinen über den fast 3.000 Meter hohen Abano Pass zu meisten. Das kleine Bergdorf Omalo ist Ausgangspunkt für ein besonderes Offroad-Abenteuer. Am folgenden Tag wird die Region des „kleinen Kaukasus“ mit den Geländewagen auf einzigartigen Pisten erkundet, bevor es wieder hinab geht in die Ebene.

Der weitere Verlauf der Offroad-Reise führt in die Wiege des Weinbaus. Das Alazani-Tal liegt am Fuße des Großen Kaukasus und ist berühmt für seine Weine. Inmitten dieses Gebietes liegt ein wunderschönes Hotel, in welchem wir den Lebenssinn der traditionellen georgischen Weinbauern bei einem gemütlichen Abend mit Weinverkostung ein Stückchen besser verstehen lernen.

Die kleinen Allradpisten und Schotterstraßen in dieser seit vielen Jahrtausenden besiedelten Region führen vorbei an Weinreben, vergessenen Höhlenklöstern und historischen Ortschaften. Natürlich darf ein Besuch dieser einzigartigen Stätten nicht fehlen. Tagesziel ist das mittelalterliche Städtchen Signagi, welches auf eine lange Geschichte zurück blickt. Ein Rundgang durch den Ort lädt ein, die Geschichte das Landes tiefer zu begreifen.

Nachdem wir die Möglichkeit hatten auf der Reise Land und Kultur etwas besser kennenzulernen wird es wieder Zeit für ein Offroad-Abenteuer. Auf anspruchsvollen 4×4 Strecken erkunden wir die ausgedehnten Steppenlandschaften im Osten Georgiens. Wir und sicher auch die Geländewagen freuen sich auf den Besuch des Vashlovani -Nationalparks. Anspruchsvolle Strecken, welche nur mit 4x4 Fahrzeugen befahrbar sind, führen durch den Park und lassen die Herzen der Offroadfahrer höher schlagen. Die Tagesetappe leitet uns durch einzigartige Karstlandschaft und zu den bekannten Schlammvulkanen. Dieser Tag ist ein wahres Highlight für alle 4x4 Fans.

Zum Ende diese 4x4 Reise genießen wir die Fahrt mit dem Geländewagen durch die steppenartige Landschaft bis zum Höhlenkloser Davit Gareja. Nach einem Besuch des Klosters sind es nur noch wenige Kilometer bis Tiflis, wo unser Georgien Offroad-Abenteuer endet

 

Als Offroad Veranstalter sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und verhalten wir uns in den von uns bereisten Natur- und Kulturräume rücksichtsvoll. Für die von uns veranstalteten 4x4 Touren nehmen wir an einem zertifizierten CO Kompensationsprogramm teil.

experience offroad reisen reiseziele georgien 01 experience offroad reisen reiseziele georgien 05

Highlights Georgien

  • Entdeckungsreise durch ein nahezu unbekanntes Land am Rande Europas
  • Fahrt auf abwechslungsreiche Off-Road-Pisten zwischen Kaukasus und Steppe
  • Durchquerung der ältesten Weinregion der Erde
  • Historische Ortschaften und Einblicke in jahrtausendealte Kultur
  • Steppenland und Canyons im Osten Georgiens
  • Traditionelle Gastfreundschaft und lokale Spezialitäten
  • Vollverpflegung mit mehrgängigen Abendessen
  • Reiseleitung durch erfahrene Guides mit vollausgestattetem Offroad – Begleitfahrzeug
  • 4x4 Mietgeländewagen für jeweils 2 Personen
  • Maximal 14 Teilnehmer / 7 Fahrzeuge für individuelles Reiseerlebnis und maximale Flexibilität
  • Landesinformationen, Landkarte und Leihfunkgerät für jedes Fahrzeug
  • Im Vorfeld individuelle Reiseberatung zu Ausrüstung, Anreise und Verlängerungsoptionen

DEINE REISE AUF
EINEM BLICK

REISEPREIS PRO PERSON

2.480 €


REISEPREIS PRO PERSON

REISEDAUER

7 TAGE


REISEDAUER

Fahrzeug

Miet 4x4


Fahrzeug

Reiseverlauf Georgien


Reiseverlauf Georgien

Off Road Schwierigkeitsgrad: 3-4
Strecke: ca. 850 km

1. Tag:

  • Anreise nach Tiflis in Georgien.
  • Treffen am Abend zum gegenseitigen Kennenlernen mit Briefing zu den Strecken der kommenden Tage durch die Reiseleiter.
  • Gemeinsames Abendessen.

2. Tag:

  • Start am frühen Morgen.
  • Wir verlassen Georgiens Hauptstadt auf Asphalt in Richtung Kaukasus.
  • Der Kaukasus gehört zu den Hochgebirgen in Eurasien und befindet auf den Territorien von Russland, der Türkei, Armenien, Aserbaidschan und Georgien
  • Wir verlassen den Asphalt. Unsere Route führt, unter einem kleinen Wasserfall hindurch, auf steilen Haarnadelkurven über den 2.926 m hohen Abano Pass.
  • Nach einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Fahrt erreichen wir am Abend das malerische Bergdorf Omalo auf einer Höhe von 1.900 m. Dort übernachten wir in einem traditionellen Gasthaus.

3. Tag:

  • Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir unsere heutige Tagesetappe.
  • Wenn es die Witterung zulässt, fahren wir durch den „kleinen Kaukasus“, bevor wir zurück über den Abano Pass nach Kachetien, die Weinregion Georgiens, fahren.
  • Entlang des Alasani führt die Strecke vorbei an historischen Klöstern und durch idyllische Ortschaften, die berühmt sind für ihren Wein - ja sogar „Wiege des Weinbaus“ genannt werden.
  • Übernachtung in einem Hotel inmitten des Weinanbaugebietes.
  • Gemeinsames Abendessen mit Weinverkostung.

4. Tag:

  • Die Tagesetappe führt weiter durch Kachetien.
  • Heute ist Zeit, die Wiege des Weinbaus mit ihren Klöstern und Weinkellern zu erkunden.
  • Besichtigung der Festungsanlage Gremi und Weiterfahrt zur Kleinstadt Sighnaghi. Dieser Ort gehört zu den Vorzeigestädten in Georgien und besticht durch seine aufwendig restaurierte Innenstadt.
  • Sighnaghi ist unser Ausgangspunkt für die Erkundung des Vashlovani Nationalpark.
  • Beziehen der Hotelzimmer für die kommenden zwei Nächte und gemeinsames Abendessen in der Altstadt.

5. Tag:

  • Der heute Tag steht im Zeichen des Nationalpark Vashiovani.
  • Auf anspruchsvollen Pisten führt die Route durch den Nationalpark, der Lebensraum für zahlreiche Pflanzen, Vögel und auch Bären, Luchse oder Hyänen ist.
  • Fahrt über enge Kurven und durch Schluchten zum spektakulären Aussichtspunkt Usakhelo und Besichtigung der Schlammvulkane von Takhi-Tepa.
  • Die Rundtour endet am Abend wieder in Sighnaghi, wo wir den ereignisreichen Tag beim Abendessen ausklingen lassen.

6. Tag:

  • Fahrt über Schotterpisten durch die Steppen- und Savannenlandschaft Georgiens. Im Mittelalter machte die Einsamkeit dieser Steppe die Gegend zu einem begehrten Rückzugsort georgischer Mönche, die hier in Höhlen lebten.
  • Besuch des Davit Garedscha Höhlenkloster aus dem 6. Jahrhundert.
  • Weiterfahrt nach Tiflis.
  • Am späten Nachmittag erreichen wir den Start- und Zielort unserer Reise. Abgabe der Fahrzeuge und Transfer ins Hotel.
  • Letzter gemeinsamer Abend und Abschlussabendessen in der Innenstadt von Tiflis.

7. Tag:

  • Individuelle Abreise aus Georgien.

Downloads

Reiseverlauf 06 | 2023

Download Reiseverlauf 06 | 2023

Reisepreis und Leistungen

Download Reisepreis und Leistungen